commediate

Konflikte sind ein zentrales Thema im menschlichen Zusammenleben. Sie beinhalten die Gefahr von Verletzungen und Zerstörung aber auch Chancen für Bindungen, Beziehungen und Neuorientierungen - somit kann ein Konflikt durchaus als Potenzial gesehen werden.

Mediation ist ein ressourcen- und zielorientierter Prozess. Sie beschäftigt sich mit Konflikten über Sachthemen, ist auf die Zukunft fokussiert und grenzt sich stark von der Psychotherapie ab.

Sie unterscheidet sich zu herkömmlichen Gerichtsverfahren ("Win-Lose" Prinzip) und dem Schlichtungsverfahren (Kompromisslösung) durch das Verhandeln einer Win-Win-Lösung, die für alle Konfliktbeteiligten zufriedenstellend ist.

Mit Mediation kann eine dauerhafte, faire und optimale Lösung für alle Beteiligten erzielt werden.